Freitag, 23. Januar 2015

7. Kulturstammtisch

Am 06. Februar laden wir ganz herzlich zu unserem nächsten Kulturstammtisch in die Räume des Theaters Plauen-Zwickau ein. Wir möchten zu einem inhaltlichen Austausch über die Kulturszene in und um Zwickau anregen, wobei ein besonderer Fokus auf die Fördermöglichkeiten kultureller Arbeit und auf zukünftige Projekte gelegt werden soll. Anschließend kann sich wie gewohnt im persönlichen Gespräch und in offener Runde untereinander ausgetauscht werden.

Für weitere Informationen und die Anmeldung können Sie uns gern kontaktieren.

Dienstag, 20. Januar 2015

Eine Stadt ohne Theater?

Im Dezember letzten Jahres wehte ein eisiger Wind über die Theaterbühne. Es knirschte und knackte unter den Brettern, die die Welt bedeuten.

Im Dezember wurden die Eckpfeiler des neuen Grundlagenvertrages für das Theater Plauen-Zwickau veröffentlicht. Ab 2018 sollten hierbei die Zuschüsse der beiden Städte entscheidend gekürzt werden. Musiktheater, Chor, Orchester und große Teile der künstlerischen Leitung, Technik und Verwaltung wären diesem finanziellen Einschnitt zum Opfer gefallen. Das Ende des Vierspartentheaters. 

Im Januar haben sich nun, nach öffentlichem Aufruhr und Unterschriftenaktionen, noch einmal alle Beteiligten zusammengesetzt. Vorerst konnte eine Einigung erzielt werden. Die Zuschüsse wurden wieder angehoben. Die vertragliche Absicherung konnte ebenfalls bis auf das Jahr 2020 erweitert werden. Dennoch bleiben viele Fragen offen. 

Auch über den Dezember und Januar hinaus sollten wir uns für den Erhalt einer vielfältigen und aktiven Kulturszene in unseren Städten einsetzen. Ein Theater trägt in unvergleichlicher Weise dazu bei. Vom Maskenbildner bis zum Schauspieler, vom Dramaturgen bis zum Dirigenten. Vom Tänzer zum Puppenspieler, vom Regisseur zum Kartenverkäufer. Durch die Aufführungen, die Theaterpädagogik, durch jeden einzelnen Akteur wird die Identität der Stadt geprägt. Nicht nur das Theater selbst, auch andere kulturelle Einrichtungen und Projekte sowie das alltägliche Leben werden dadurch bereichert. Dies ist ein entscheidender Beitrag zur Attraktivität einer Stadt.

Dienstag, 13. Januar 2015

Neue Fördermöglichkeiten im Kulturraum

Innerhalb unseres Kulturraumes Vogtland-Zwickau werden in diesem Jahr wieder neue Fördermöglichkeiten geboten. Hiermit möchten wir auf zwei aktuelle Ausschreibungen aufmerksam machen:

Mit "Jeder Kita einen Künstler" wurde die Kooperation von Kindertageseinrichtungen mit Künstlern beziehungsweise die Förderung von Kulturellen Bildungsangeboten für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in den Fokus gerückt. Die tollen Projektideen, die gute Umsetzbarkeit im ländlichen Raum und die erfolgreiche Durchführung seit 2 Jahren mit bisher 14 Teams haben eine Fortsetzung des Modellprojektes in unserem Kulturraum möglich gemacht. Daher können in diesem Jahr erstmalig bis zu 10 Teams mit je 900 Euro vom Kulturraum Vogtland-Zwickau für ihre geplanten Projektaktionen ab dem späten Frühjahr an die gemeinsame Arbeit gehen.

Neu und erstmalig!
Es gibt jetzt in unserem Kulturraum eine eigene Förderrichtlinie für Kleinprojekte der Kulturellen Bildung. Mit dieser Richtlinie soll ein flexibles Förderinstrument erprobt werden, um die Umsetzung kleinerer  und  kurzfristiger  Kooperationsprojekte  aus  dem  Bereich  der  Kulturellen  Bildung durch einen finanziellen Zuschuss zu ermöglichen. Wir wollen kulturelle Bildungsvorhaben fördern, die sich in Form von fachlich geleiteten Beteiligungsangeboten an  Kinder  und Jugendliche  zwischen  3  und  27  Jahren  im  Kulturraum  Vogtland-Zwickau  richten.  Eine Antragsstellung  für  Projektvorhaben  im  laufenden  Kalenderjahr  ist  mittels  ausgefüllten Antragsformulars ganzjährig möglich. Die Förderung je Projekt darf grundsätzlich 500 Euro nicht übersteigen und kann auch als Vollfinanzierung gewährt werden.

Ansprechpartner Kulturraum Vogtland-Zwickau: Janine Endler
Ansprechpartner Netzwerkstelle Kulturelle Bildung: Annett Geinitz
Weitere Informationen finden Sie hier.