Freitag, 10. November 2017

Ausschreibung Christoph-Graupner-Kunstpreis


Im Jahr 2018 wird erneut der „Christoph-Graupner-Kunstpreis des Landkreises Zwickau“ für Malerei und Grafik vergeben.

Über den Preis


Der Landkreis Zwickau verleiht seit 1992 den „Christoph-Graupner-Kunstpreis”. Der Preis wird im Zweijahresrhythmus für verschiedene Genres der Kunst und Musik ausgeschrieben. Er dient der Förderung von Kunst und Kultur in der Region sowie der Popularisierung von Werk und Persönlichkeit des Musikers und Komponisten Christoph Graupner.
 

Ausschreibung 2018

Der Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. wurde mit der Organisation zur Vergabe des Preises im Jahr 2018 beauftragt. Gern möchten wir Ihnen im Auftrag des Vereines und des Landkreises Zwickau die entsprechende Ausschreibung zukommen lassen. Weitere Informationen finden Sie hier

Für eine Bewerbung können Arbeiten aus den Genres der klassischen Malerei oder Grafik eingereicht werden. Die Ausschreibung richtet sich an professionell tätige Künstlerinnen und Künstler aus den Kulturräumen Vogtland-Zwickau, Erzgebirge-Mittelsachsen sowie der Kulturstadt Chemnitz. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018. Teilnehmerkarten können bis zum 31. März 2018 beim Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V. angefordert werden.

Partnerkunst - Kunstpartner: Die Landkreise Lörrach und Zwickau

Mit einer Sonderausstellung in den Räumen von Schloss Bürgeln in Schliengen, ging der Kunstaustausch zwischen den Partnerlandkreisen Lörrach und Zwickau in die nächste Runde. Zum ersten Mal stellte dort eine Künstlergruppe aus dem Landkreis Zwickau aus. Die drei Künstler Ramona Markstein, Tilmann Röhner und Jürgen Szajny präsentierten einen Querschnitt aktueller Stile und künstlerischer Medien aus dem südwestlichen Sachsen, insbesondere aus dem Landkreis Zwickau. Schwerpunkt der Ausstellung waren Malerei und Grafik. Wir freuen uns über viele weitere gemeinsame Projekte in den nächsten Jahren. Die Zusammenarbeit zwischen künstlerischen Akteuren verschiedener Landkreise stellt eine einmalige Bereicherung von Kunst und Kultur dar. Wir bleiben gespannt!

Max-Pechstein-Ehrenpreisträger der Stadt Zwickau

In Zwickau wurde nicht nur der Komponist Robert Schumann geboren, sondern auch der berühmte expressionistische Maler Max Pechstein (1881-1955). Anknüpfend an diese kulturellen Traditionen vergibt die Stadt Zwickau bereits seit 1947 den Max-Pechstein-Preis. Im Jahr 2017 geht der Preis an Hartwig Ebersbach. Das Werk des Künstlers, der 1940 in Zwickau geboren wurde und an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst studierte, gehört zu den wichtigsten und eigenständigsten Positionen innerhalb der deutschen Malerei. Wir empfehlen einen Besuch der Ausstellung "TIME - Hartwig Ebersbach. Max-Pechstein-Ehrenpreis" in den Kunstsammlungen Zwickau. Die Austellung wird am 10.11.2017 eröffnet und ist noch bis zum 18.02.2018 zu sehen. Weitere Informationen finden Sie hier.